Teich mit Teichpflanzen

Teichpflanzen im und um das Gewässer herum

Ein Teich macht einen Garten lebendig. Die richtigen Pflanzen im Wasser sowie um den Teich herum runden das Bild harmonisch ab. Aber nicht nur optisch kommen die Pflanzen Ihrem Teich zugute. Auch für das biologische Gleichgewicht sind die Teichpflanzen vorteilhaft.

Zeitpunkte der Pflanzung

Das Frühjahr steht vor der Tür und damit rückt die optimale Pflanzzeit Ihrer Teichpflanzen näher. Grundsätzlich gilt: Sinken die Temperaturen auch nachts nicht mehr unter 10 Grad Celsius, können Sie mit dem Pflanzen loslegen. Zunächst sollten Sie mit weniger empfindlichen Pflanzen beginnen. Ist das Frühjahr weiter fortgeschritten, können nahezu alle Teichpflanzen eingesetzt werden.

Die richtige Menge an Pflanzen

Abhängig von der Größe Ihres Teichs sowie von Ihren Vorlieben, können Sie die Menge der Pflanzen bestimmen, die in Ihrem Teich ein neues Zuhause finden sollen. Vergessen Sie dabei dennoch nicht, dass Teichpflanzen viel Platz benötigen. Daher gilt, niemals die gesamte Wasserfläche zu bepflanzen, sondern immer mindestens ein Drittel, oder besser die Hälfte der Fläche freizulassen.

Die verschiedenen Zonen und die Wassertiefe

Ein Gartenteich ist gekennzeichnet durch seine verschiedenen Zonen mit ihren verschiedenen Eigenschaften und Aufgaben für das Gewässer. Außen beginnend mit der Uferzone, die den Übergang von Boden zum Teich bestimmt. Des Weiteren sollten Ihnen für das Bepflanzen folgende Zonen bekannt sein: Die Sumpfzone mit einer Wassertiefe zwischen drei und fünf Zentimetern; die Flachwasserzone, welche aus der Sumpfzone hervor geht und eine Wassertiefe bis zu 30 Zentimetern hat und schließlich die Tiefwasserzone.

Teichpflanzen in der Ufer- und Feuchtzone

In der Uferzone befinden die Pflanzen sich zwar nicht ständig Wasser, sollten aber dennoch gut mit Wasser zurechtkommen, wenn der Wasserstand einmal steigt. Die sumpfige Zone umrandet Ihren Teich und sollte daher einen harmonischen Übergang vom Boden zum Wasser schaffen. Für das sumpfige Gebiet eignen sich folgende Pflanzen gut:

  • Bambus
  • Chinaschilf
  • Pampasgras
  • Funkie
  • Wiesenraut
  • Geiskraut
  • Trollblume
  • Dreimasterblume

Teichpflanzen in der Flachwasserzone

In dieser Wasserzone kann eine große Pflanzenvielfalt zur Geltung kommen. Viele verschieden Pflanzen können in dieser Zone ihren Lebensraum finden:

  • Zwerg-Rohrkolben
  • Sumpf-Schwertlilie
  • Hechtkraut
  • Blumenbinse
  • Kalmus
  • Tannenwedel

Teichpflanzen in der Tiefwasserzone

Pflanzen in der Tiefwasserzone sind besonders wichtig für das Teichklima, da sie mit einer großen Menge des Wassers in Kontakt kommen. Sie sind für die Sauerstoffproduktion im Teich verantwortlich. Es gibt sowohl wurzelnde als auch freischwimmende Teichpflanzen, die sich in dieser Zone wohlfühlen:

  • Seerose
  • Schwimmfarn
  • Froschbiss
  • Wasserpest
  • Hornkraut
  • Tausendblatt
  • Wasserfeder
  • Laichkraut
  • Wasserhahnenfuß
  • Wasserknöterich

Menke – Ihre Experten für Gartenbau und Landschaftsbau

Ein Garten zum Wohlfühlen, und zwar das ganze Jahr – das ist unser Anspruch. Wir stehen Ihnen jederzeit auch bei Fragen rund um die Teichpflanzen zur Seite und helfen Ihnen bei der Bepflazung und Pflege Ihres Teichs. Schreiben Sie uns eine Mail an info@menke-galabau.de oder rufen Sie uns unter der 0234 / 35 10 57 an. Alternativ können Sie uns auch direkt über unser Kontaktformular schreiben.

Menke Gartenbau und Landschaftsbau ist Ihr fachkundiger, leistungsfähiger und zuverlässiger Ansprechpartner für die Gartengestaltung und Gartenpflege in Bochum, Witten, Wiemelhausen, Wattenscheid, Langendreer und Dortmund.